Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

FC Luzern Innerschweiz AG

Benutzeravatar
John Maynard
Rekordmeister
Beiträge: 2363
Registriert: 15. Apr 2005, 12:56
Wohnort: Am See

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von John Maynard »

Insider hat geschrieben: 2. Dez 2022, 00:41 Die Generalversammlung der FC Luzern-Innerschweiz AG findet im Jahr 2023 am Donnerstag, 16. November statt. Über den Ort sowie den Zeitpunkt der GV wird so bald als möglich auf unseren Kanälen kommuniziert werden.
das esch mol e vorlaufzitt. klasse fcl.
MISSION REKORDMEISTER :freespeech:
Insider
Elite
Beiträge: 9847
Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
Wohnort: Gästekurve

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von Insider »

John Maynard hat geschrieben: 2. Dez 2022, 14:09
Insider hat geschrieben: 2. Dez 2022, 00:41 Die Generalversammlung der FC Luzern-Innerschweiz AG findet im Jahr 2023 am Donnerstag, 16. November statt. Über den Ort sowie den Zeitpunkt der GV wird so bald als möglich auf unseren Kanälen kommuniziert werden.
das esch mol e vorlaufzitt. klasse fcl.
GV-Termin weit im Voraus bekannt, fehlerfreies Protokoll...
#läuft...
I'm going to make him an offer he can't refuse...

GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

Sammler hat geschrieben: Der FCL ist ein Verein, den man besser erst gar nicht beitreten sollte. Leistungen werden definitiv nicht honoriert. Jetzt auf Margiotta herumzuhacken ist absolut fehl am Platz. Kein Wunder, bekommt der FCL keine Mannschaft mehr zusammen, die mal einen Kübel stemmen wird. Nicht unter Swisspor, nicht unter Meyer. :clown:
Hebi
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1223
Registriert: 7. Jul 2006, 12:29

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von Hebi »

Sind tüchtige Leute das.
Kein Anspruch auf Punkte und Erfolg. Nur Leidenschaft und Kampf zählen!
Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8573
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von LU-57 »

Insider hat geschrieben: 2. Dez 2022, 15:58
John Maynard hat geschrieben: 2. Dez 2022, 14:09
Insider hat geschrieben: 2. Dez 2022, 00:41 Die Generalversammlung der FC Luzern-Innerschweiz AG findet im Jahr 2023 am Donnerstag, 16. November statt. Über den Ort sowie den Zeitpunkt der GV wird so bald als möglich auf unseren Kanälen kommuniziert werden.
das esch mol e vorlaufzitt. klasse fcl.
GV-Termin weit im Voraus bekannt, fehlerfreies Protokoll...
#läuft...
:mrgreen:
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.
Aufwindfahne
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1475
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von Aufwindfahne »

Aufwindfahne hat geschrieben: 17. Okt 2022, 19:39 Ohne die 52% gänzlich zu vergessen - aber können wir diesen Möchtegern-FCL-Zerstörer ab nun "Mister 24%" nennen, wäre das für Euch i.O.?
Genau ein Jahr ists her. Gut gealtert.
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten.

I don‘t have dreams. I have goals.
Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8573
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Meldepflicht für Inhaberaktionäre FCL AG

Beitrag von LU-57 »

jossen hat geschrieben: 18. Mai 2016, 12:19 Erwarte eine grossangelegte Marketing-Kampagne der Flying Crew, sobald der Termin der nächsten GV feststeht. Das Ziel für den Herbst müssen 200 Leute sein. Und im Herbst '17 gleich noch einmal verdoppeln, damit wir '18 die 1000er Grenze knacken. Schluss mit dem Verschleiern!
da war bjaz wieder einmal viel zu optimistisch. die 1000er grenze wurde leider erst vier jahre später geknackt. aber der grundstein dafür wurde definitiv im jahr 2016 gelegt. schlückchen! :eye: :mrgreen:

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.
Benutzeravatar
Schalker jung
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2061
Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von Schalker jung »

Gehts nach der GV ins Schützenhaus? :stierlisip:
1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn
Benutzeravatar
bjaz
Experte
Experte
Beiträge: 446
Registriert: 28. Mär 2019, 11:12

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von bjaz »

Schalker jung hat geschrieben: 17. Okt 2023, 15:59 Gehts nach der GV ins Schützenhaus? :stierlisip:
Wieviel Prozent hat da der Bernie noch? Verliere langsam den Überblick
Benutzeravatar
Don Pedro
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1135
Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
Wohnort: Envigado

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von Don Pedro »

Im VR sind er und Giulia drin, ebenso Affentranger.
Furrer und Krienbühl sind nicht mehr drin.

https://12ft.io/proxy?q=https%3A%2F%2Fw ... ced%3Dtrue

Aktionär ist glaube ich nur Alpstäg.
Die ganze Wahrheit unzensiert.
Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8573
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von LU-57 »

ich gehe davon aus, jede/r hat sich diesen termin schon längst reserviert ...
FCL.ch hat geschrieben:GENERALVERSAMMLUNG FCL-I AG 2023 IN DER MESSE LUZERN

Bild

Die Generalversammlung der FC Luzern-Innerschweiz AG findet im Jahr 2023 am Donnerstag, 16. November in der Messe Luzern statt. Türöffnung ist um 18:00 Uhr und der Beginn der Generalversammlung ist auf 19:00 Uhr angesetzt.
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.
Benutzeravatar
risto
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 4524
Registriert: 6. Jul 2004, 21:19
Wohnort: NW

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von risto »

Trailer schon mal vielversprechend. Do liit öpis i de Loft.
Hoffe der Ehrenlospräsident wird seine Ehre wirklich los.
BCL '12
DCS '14
Benutzeravatar
tuce
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2115
Registriert: 2. Dez 2006, 22:24
Wohnort: Luzerner Stadtvoralpen

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von tuce »

risto hat geschrieben: 24. Okt 2023, 11:36 Hoffe der Ehrenlospräsident wird seine Ehre wirklich los.
Zwingend!
Aber meiner Meinung nach sollte man das erst machen, wenn der 0% Aktionär definitiv (rechtlich) weg ist.
Benutzeravatar
malfunction
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 3611
Registriert: 9. Sep 2004, 14:38
Wohnort: Destino Ibiza

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von malfunction »

scheinen einige leute zu erwarten, wenn die GV extra in die messe luzern verlegt wird. :dj:
offene wettschulden: +10 von TJ (bald verjährt), +10 von Torpedo (bald verjährt)

Bild
Benutzeravatar
John Maynard
Rekordmeister
Beiträge: 2363
Registriert: 15. Apr 2005, 12:56
Wohnort: Am See

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von John Maynard »

Von der Zone 5 in die Messe 8)
#doeschöppisideloft
MISSION REKORDMEISTER :freespeech:
Benutzeravatar
Schalker jung
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2061
Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von Schalker jung »

Habe ich das richtig interpretiert? Als Aktionär der AG braucht es nur die Einladung und die ID? Die Zeichnungsurkunde ist nicht nötig. Scho chlii nervös
1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn
Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8573
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von LU-57 »

Schalker jung hat geschrieben: 25. Okt 2023, 20:07 Habe ich das richtig interpretiert? Als Aktionär der AG braucht es nur die Einladung und die ID? Die Zeichnungsurkunde ist nicht nötig. Scho chlii nervös
yep, wird schon seit 1-2 jahren so gehandhabt.

zum ehrenlospräsi, dessen imitsch längst zerkratzt ist, aber der aufgrund seines ungerechtfertigten offiziellen status nach wie vor von finanziellen privilegien profitiert:

https://www.zentralplus.ch/sport/fc-luz ... n-2591032/

ALLI AD GV!

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.
Benutzeravatar
Oirdnas
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2170
Registriert: 16. Mär 2007, 19:39
Wohnort: Brunnen

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von Oirdnas »

Bei aller Liebe zur aktuellen positiven Entwicklung rund um unseren FCL... macht die Erfolgsrechnung 22/23 eigentlich niemandem Sorgen?

Da wird ein Verlust von 4.7 Millionen präsentiert, ohne den ausserordentlichen Ertrag wäre dieser sogar fast 7 Millionen (!) - dies bei einem Umsatz von rund 10 Millionen; das ist dann schon starker Tobak... Und das sind notabene rund 5 Millionen mehr Verlust als im Jahr 21/22 zuvor. Das Eigenkapital beträgt zudem mittlerweile einen negativen Wert von 8 Millionen. Da läuten bei mir dann schon langsam aber sicher die Alarmglocken... und ich kann mit Blick auf die diesjährige Jahresrechnung gewissermassen sogar die Sorgen Alpstägs in Sachen Finanzen nachvollziehen.

Weiss jemand mehr zu folgenden Sachverhalten:
- Gagenerträge: Reduktion um 1.5 Mio. im Vergleich zum Vorjahr? Was steckt dahinter? Wie kommt dieser Einbruch zustande?
- Personalaufwand: Zunahme um 1.8 Mio. im Vergleich zum Vorjahr? Was steckt dahinter? Gefühlt wurde das Team im Vergleich zur Vorsaison eher verjüngt (und somit tendentiell "günstiger" gemacht)?
- Forderungsverzicht in Höhe von 1.8 Mio im ausserordentlichen Ertrag. Wer hat hier auf was verzichetet?

Ich bin gespannt, wie sich das auch in der konsolidierten Sicht auf Stufe Holding niederschlägt.. aber gewisse Fragezeichen gibt es bei mir definitiv hinsichtlich der finanziellen Situation. Klar, da sind einige Junge im Kader, die hoffentlich in den nächsten Jahren einen guten Batzen Transfererlös generieren - aber es kann im Fussball halt auch sehr schnell gehen (Verletzungen etc.).

Aktuell gilt meinerseits: "in Richi & Crew We Trust", aber eine ausbalanciertere Erfolgsrechnung wäre schon anzustreben. . .
Für all diese Fans - so unterschiedlich sie auch waren - bedeutete die Luzerner Allmend in den letzten gut 30 Jahren ein Stück Heimat. Auch wenn zum Schluss das alte Stadion zunehmend vom eisigen Wind der Repression umweht wurde und dem vorherrschenden Sicherheitsdenken entsprechend überbordende Fans unnachsichtiger als früher aussortiert wurden, bemühte sich die Allmend nach Kräften, den Fans ein paar letzte Freiräume zu erhalten. Denn sie wusste ganz genau, dass es letztlich das bunte und (nur allzu) menschliche Treiben auf den Stehplätzen war, das dafür sorgte, dass die Allmend eine Kultstätte des Schweizer Fussballs wurde und nicht ein Stadion unter vielen blieb. - Allmendbuch
Insider
Elite
Beiträge: 9847
Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
Wohnort: Gästekurve

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von Insider »

Oirdnas hat geschrieben: 28. Okt 2023, 22:39 Bei aller Liebe zur aktuellen positiven Entwicklung rund um unseren FCL... macht die Erfolgsrechnung 22/23 eigentlich niemandem Sorgen?

Da wird ein Verlust von 4.7 Millionen präsentiert, ohne den ausserordentlichen Ertrag wäre dieser sogar fast 7 Millionen (!) - dies bei einem Umsatz von rund 10 Millionen; das ist dann schon starker Tobak... Und das sind notabene rund 5 Millionen mehr Verlust als im Jahr 21/22 zuvor. Das Eigenkapital beträgt zudem mittlerweile einen negativen Wert von 8 Millionen. Da läuten bei mir dann schon langsam aber sicher die Alarmglocken... und ich kann mit Blick auf die diesjährige Jahresrechnung gewissermassen sogar die Sorgen Alpstägs in Sachen Finanzen nachvollziehen.

Weiss jemand mehr zu folgenden Sachverhalten:
- Gagenerträge: Reduktion um 1.5 Mio. im Vergleich zum Vorjahr? Was steckt dahinter? Wie kommt dieser Einbruch zustande?
- Personalaufwand: Zunahme um 1.8 Mio. im Vergleich zum Vorjahr? Was steckt dahinter? Gefühlt wurde das Team im Vergleich zur Vorsaison eher verjüngt (und somit tendentiell "günstiger" gemacht)?
- Forderungsverzicht in Höhe von 1.8 Mio im ausserordentlichen Ertrag. Wer hat hier auf was verzichetet?

Ich bin gespannt, wie sich das auch in der konsolidierten Sicht auf Stufe Holding niederschlägt.. aber gewisse Fragezeichen gibt es bei mir definitiv hinsichtlich der finanziellen Situation. Klar, da sind einige Junge im Kader, die hoffentlich in den nächsten Jahren einen guten Batzen Transfererlös generieren - aber es kann im Fussball halt auch sehr schnell gehen (Verletzungen etc.).

Aktuell gilt meinerseits: "in Richi & Crew We Trust", aber eine ausbalanciertere Erfolgsrechnung wäre schon anzustreben. . .
An der GV (ALLI A D'GV!) wird ja dann der konsolidierte Abschluss gezeigt, der dürfte einiges mehr an Relevanz haben. Du schreibst es ja selbst: Nur schon die Reduktion der Gagenerträge um 1.5 Mio ist speziell. Diese Gagen werden der FCL I-AG ja von der seag bezahlt. D.h. dort gibt es ebenfalls eine Aufwandsreduktion um 1.5 Mio und in der Holding-Rechnung müsste sich das ja ausnivellieren. Somit zumindest gemäss meinem Dafürhalten irrelevant.

Wieso diese Zahlungen so schwanken? Keine Ahnung, aber es wird sicher einen Hintergrund haben... :wink: Eine mögliche Erklärung, ergibt sich mir, wenn ich die Passiven der Bilanz 2022 mit 2023 vergleiche. Für den nicht per 31.12.2023 fälligen Teil des COVID-19-Kredits von (2.8 Mio von total 3.9 Mio) wurde offensichtlich ein Rangrücktritt gewährt. Darlehen mit Rangrücktritten sind dem Eigenkapital zuzurechnen. Wenn man nun die Erhöhung der bisherigen Darlehen mit Rangrücktritt um 1.85 Mio anschaut (höi Forderungsverzicht) und das Darlehen des BASPO von 2.8 Mio dazurechnet, hat man also neues Quasi-Eigenkapital von rund 4.65 Mio zur Verfügung, was mich vermuten lässt, dass die ER mit einem Minus von 4.67 Mio so gestaltet wurde, dass es "grad no so ufgohd". Und die Gagenerträge sind die flexible Variable in dieser Gleichung.

Das Problem an dieser Vermutung: Ich bin kein Treuhänder oder dergleichen... :lol: Aber Zufall wird das doch nicht sein...? :D Anyway: Das Konstrukt, dass uns das aufgehalst wurde, ist nicht wirklich transparent.

PS: Dass sich niedrigere Transfererlöse nicht positiv auswirken, das hingegen scheint einleuchtend. Aber da haben wir einiges an Potenzial. Jashari, Beloko, Loretz, Ottiger... Da dürfen wir uns irgendwann schon noch auf viel Batzeli freuen.
I'm going to make him an offer he can't refuse...

GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

Sammler hat geschrieben: Der FCL ist ein Verein, den man besser erst gar nicht beitreten sollte. Leistungen werden definitiv nicht honoriert. Jetzt auf Margiotta herumzuhacken ist absolut fehl am Platz. Kein Wunder, bekommt der FCL keine Mannschaft mehr zusammen, die mal einen Kübel stemmen wird. Nicht unter Swisspor, nicht unter Meyer. :clown:
Insider
Elite
Beiträge: 9847
Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
Wohnort: Gästekurve

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von Insider »

Und noch zum Personalaufwand: Der hat doch "nur" um 800k zugenommen, nicht? Könnte dies u.a. was mit der Integration der Frauen zu tun haben? Dort sind ja wohl auch noch paar Personen involviert... Oder per wann war die?
I'm going to make him an offer he can't refuse...

GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

Sammler hat geschrieben: Der FCL ist ein Verein, den man besser erst gar nicht beitreten sollte. Leistungen werden definitiv nicht honoriert. Jetzt auf Margiotta herumzuhacken ist absolut fehl am Platz. Kein Wunder, bekommt der FCL keine Mannschaft mehr zusammen, die mal einen Kübel stemmen wird. Nicht unter Swisspor, nicht unter Meyer. :clown:
Benutzeravatar
Oirdnas
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2170
Registriert: 16. Mär 2007, 19:39
Wohnort: Brunnen

Re: FC Luzern Innerschweiz AG

Beitrag von Oirdnas »

Insider hat geschrieben: 29. Okt 2023, 23:06 Und noch zum Personalaufwand: Der hat doch "nur" um 800k zugenommen, nicht? Könnte dies u.a. was mit der Integration der Frauen zu tun haben? Dort sind ja wohl auch noch paar Personen involviert... Oder per wann war die?
Asche über mein Haupt - natürlich hat der Personalaufwand nur 800k zugenommen. :eye: Die Integration der Frauen war auch meinerseits ein Gedanke. Gemäss Anhang der JR erfolgte deren Integration per 1. Juli 2022, also ist das gesamte Geschäftsjahr (1. Juli 2022 bis 30. Juni 2023) betroffen. Auf der Webseite des FCL sind aktuell 24 Spielerinnen sowie 8 Staff-Mitglieder ausgewiesen; führt man sich die Zahlen der Zeitung mit B zu Gemüte, könnten in den 800k womöglich tatsächlich diese 32 Personen (nicht Vollzeitäquivalente) sowie ggf. sogar noch weitere Mitarbeitende enthalten sein. Es bleibt auf jeden Fall spannend... bin auf die Ausführungen von Richi gespannt.
Für all diese Fans - so unterschiedlich sie auch waren - bedeutete die Luzerner Allmend in den letzten gut 30 Jahren ein Stück Heimat. Auch wenn zum Schluss das alte Stadion zunehmend vom eisigen Wind der Repression umweht wurde und dem vorherrschenden Sicherheitsdenken entsprechend überbordende Fans unnachsichtiger als früher aussortiert wurden, bemühte sich die Allmend nach Kräften, den Fans ein paar letzte Freiräume zu erhalten. Denn sie wusste ganz genau, dass es letztlich das bunte und (nur allzu) menschliche Treiben auf den Stehplätzen war, das dafür sorgte, dass die Allmend eine Kultstätte des Schweizer Fussballs wurde und nicht ein Stadion unter vielen blieb. - Allmendbuch
Antworten