Seite 4 von 4

Re: Wie scheisst man richtig?

Verfasst: 26. Mai 2021, 15:46
von Don Pedro
Die haben doch wohl nicht mit defäktionsproduktbeschmutzten Händen ein Sandwich verschlungen, oder? :shock:

In Niederhasli raufen sie sich gerade mit perfekt gewaschenen und gepflegten Städterhänden die "Man-Buns".

Re: Wie scheisst man richtig?

Verfasst: 28. Mai 2021, 10:10
von LU-57
apropos "imitschpflege <3" :arrow:



:love3:

(hätten wirs doch nur bei den 57 antworten belassen, shit eh!)

und noch zu was anderem: ich habe hochoffiziell weder beweise, indizien noch vermutungen, dass es sich bei einem der mutmasslichen defäkierer auf dem vorplatz der zhb um einen forumuser gehandelt haben könnte. ich möchte mich für die beschissene situation, in die ich gewisse user gebracht habe, weil sich nicht alle forumleser des ernsthaftigkeits-levels dieses threads bewusst sind, entschuldigen. :wink:

greez

Re: Wie scheisst man richtig?

Verfasst: 28. Mai 2021, 11:56
von raven
Jep, frage mich schon seit beginn, was dieser scheiss thread sogar noch gepinnt und solange hier zu suchen hat. Hat halt nicht jeder den selben humor aber es wäre wirklich mal an der zeit fürs off topic.
Im normalfall interessiert es mich nicht im geringsten, was besucher von unserem forum halten aber das hier ist echt peinlich.

Re: Wie scheisst man richtig?

Verfasst: 21. Aug 2021, 00:49
von LUtown
ob richtig oder falsch ist egal, auf die menge kommt es an :shock:

https://www.instagram.com/priisgegle_schwyz/?hl=de

Wer macht das grösste Geschäft? Im September findet erstmals das «Priisgeglä Schwyz» statt, auch wenn das nicht alle glauben mögen. Das WC mit Waage ist bereits gebaut.
Auf den Heckscheiben von Autos, auf Klebern und in den sozialen Medien wird seit einigen Wochen geworben für das «Priisgeglä Schwyz». Dieser Anlass, den einige wahrscheinlich für einen Scherz halten, findet tatsächlich statt. Am 4. September wird er in Ingenbohl durchgeführt. Wie kommt man darauf, so etwas zu organisieren? «Die Idee ist im Ausgang entstanden und war zuerst nur ein Witz», sagt OK-Mitglied Erwin Kryenbühl. Irgendwann sei es dann zu einer ersten Sitzung gekommen, und man habe beschlossen, den Anlass zu planen.


Am besagten Samstag werden die Teilnehmenden zwischen 20 und 24 Uhr die Möglichkeit haben, ihr Geschäft zu verrichten, das daraufhin gewogen wird. Für den Event hat das OK ein Toilettenhäuschen mit Waage konstruiert. «Wir haben einige Stunden Arbeit investiert», berichtet Kryenbühl, der mit Paul Marty und Matthias Gisler das OK bildet. Dass die Konstruktion tipptop funktioniere, habe man mit einigen Probeläufen feststellen können.

Das «Priisgeglä» wird im Rahmen eines zweitägigen Festes mit Bar und Festzelt stattfinden. Am Wettbewerb selbst rechnen die Organisatoren nicht mit einem riesigen Ansturm. «Wir gehen nicht davon aus, dass viele mitmachen, wahrscheinlich 10 bis 20 Personen», schätzt Kryenbühl.

«Es gibt viele, die den Kopf schütteln»
Die Reaktionen auf den aussergewöhnlichen Anlass sind verschieden. Die jüngere Generation zeige Freude an der Veranstaltung. «Ich denke, es gibt aber auch viele, die den Kopf schütteln und sich fragen, ob wir nichts Schlaueres zu tun haben», so Kryenbühl. Doch das macht dem 21-Jährigen nichts aus. «Es müssen ja nur diejenigen teilnehmen, die wollen», führt er aus. Das Ziel und der Sinn dahinter sei, etwas Einzigartiges zu organisieren.

Re: Wie scheisst man richtig?

Verfasst: 7. Sep 2021, 16:25
von Aufwindfahne
Bild
Bild

Re: Wie scheisst man richtig?

Verfasst: 7. Sep 2021, 16:48
von LU-57
respekt, moris!

zum drittrangierten: ist das DER martin grab aus rothenthurm? falls ja, darf sich der viertplatzierte mario wohl noch berechtigte hoffnungen machen, dass er aufgrund eines positiven dopingbefunds aufs podest nachrückt. aber fairplay: polysportiv veranlagt scheint dieser grab, ein sportlicher allrounder, in jeder disziplin am drücker.

edit: töbu knapp an der perfektion vorbeigeschi, äh geschlittert.

greez